Wahl zum Europäischen Parlament

Ein starkes Europa braucht eine starke Wirtschaft

                

            

27% aller Erwerbstätigen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund
Nur zusammen kommen wir auf 100 %
Eine Initiative für einen weltoffenen Wirtschaftsstandort Deutschland

Quelle: Statistisches Bundesamt, Mikrozensus 2022 - Bevölkerung mit Migrationshintergrund (im weiteren Sinne)

 

DIHK-Umfrage: Evaluierung der DSGVO – Auswertung Bayern

In 2024 steht die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erneut auf dem Prüfstand. Alle vier Jahre legt die EU-Kommission dem Europäischen Parlament und dem Rat einen Bericht über die Bewertung und Überprüfung der Verordnung vor. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) haben bundesweit eine Unternehmensbefragung zur DSGVO durchgeführt, um für diese Evaluierung Handlungsbedarfe zu ermitteln. 

Einzelheiten der Umfrage in Bayern, an der 634 bayerische Unternehmen teilgenommen haben, finden Sie hier: Download

Exzellenzthemen des BIHK

Für diese drei übergeordneten Themen setzen sich die IHKs im Sinne der bayerischen Wirtschaft ein

Berufliche Bildung

Für die IHKs in Bayern bedeutet es Auftrag und Verpflichtung zugleich, die bayerische Wirtschaft in der Beruflichen Bildung zu fördern, zu beraten und ihre Interessen zu vertreten. Denn exzellente Bildung ist als Standortfaktor unverzichtbar.

Mehr erfahren

Internationalisierung

Die Unternehmen des Freistaats sind auf den Weltmärkten so erfolgreich wie nie – zu Recht dürfen ‎sie sich zu den Exportweltmeistern zählen. ‎

Mehr erfahren

Ehrbare Kaufleute

Die IHKs in Bayern engagieren sich für verantwortungsvolles Unternehmertum. 1956 wurden die IHKs vom Gesetzgeber beauftragt, sich für "die Wahrung von Anstand und Sitte des Ehrbaren Kaufmanns" einzusetzen.

Mehr erfahren

Aktuelle BIHK-Meldungen

14


Mai

2024

BIHK-Konjunkturumfrage: Wirtschaft stoppt Sinkflug, kein Durchstarten in Sicht

München – Die bayerische Wirtschaft bleibt zum Großteil im Stimmungstief, so das Ergebnis der Frühjahrs-Konjunkturumfrage des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK). Der Konjunkturindex schafft gegenüber dem Jahresbeginn zwar ein Plus von 6 Punkten, liegt aber mit 107 Zählern das dritte Mal in Folge unterhalb des langjährigen Durchschnitts von 112 Punkten. An der größten Konjunkturbefragung im Freistaat hatten sich 3.500 Unternehmen beteiligt.

Mehr erfahren

09


Mai

2024

Bayerische Wirtschaft sagt „Ja“ zu einer starken EU und „Nein“ zu Überregulierung

München – Die Wirtschaft in Bayern gehört zu den größten Profiteuren der europäischen Einigung und setzt sich daher einen Monat vor der Europawahl für eine starke und geeinte EU ein. „Die Europäische Idee, der gemeinsame Binnenmarkt und die Grundfesten der Europäischen Union sind ein Gewinn für unsere Unternehmen im Freistaat“, erklärt Klaus Josef Lutz, Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK), am heutigen Europatag.

Mehr erfahren

22


April

2024

Bayern: IHK-Abschlussprüfungen starten

München – In ganz Bayern beginnen morgen (Dienstag, 23. April 2024) für tausende Azubis die Abschlussprüfungen in ihren jeweiligen IHK-Ausbildungsberufen. Klaus Josef Lutz, Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK), wünscht den künftigen Fachkräften in rund 27.000 bayerischen Ausbildungsbetrieben aus Industrie, Handel und Dienstleistungen viel Erfolg bei der Prüfung. „Die erfolgreich absolvierte Ausbildung ist für viele junge Leute in Bayern ein großer Meilenstein“, so der BIHK-Präsident. „Die bayerische Wirtschaft zählt angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels so stark wie noch nie auf ihren selbst ausgebildeten Nachwuchs.“

Mehr erfahren

Weitere Informationen

Downloads

Hier finden Sie BIHK-Publikationen, Positionierungen und Stellungnahmen zum Download.

Download

Pressebereich

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie Ansprechpartner für Presseanfragen.

Zum Pressebereich