© AdobeStock

IHK Bildungspartnerschaften

Bildungspartnerschaften bilden die Brücke von Theorie und Praxis in der Berufsorientierung. Sie fördern eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen.

Was ist eine IHK Bildungspartnerschaft?

Ziel einer Bildungspartnerschaft ist es, eine nachhaltige und gewinnbringende Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen in der Berufsorientierung zu gestalten. Die Partner legen gemeinsam die Inhalte und deren Umsetzung fest. Diese werden individuell und je nach Kapazitäten abgestimmt. Die IHK unterstützt Sie bei der Schließung neuer Partnerschaften. Um die Qualität einer Bildungspartnerschaft zu wahren, sind folgende Kriterien zu beachten:

Kompatibilität

  • Schulen und Unternehmen passen ihrem Bedarf entsprechend zusammen
  • Gegenseitige Wünsche und Kapazitäten sind abgestimmt                                                   
  • Örtliche Nähe zwischen den Partnern ist gegeben  

Verbindlichkeit

  • Gemeinsames Erstgespräch zur Zielvereinbarung
  • Schriftlich fixierte Vereinbarung zwischen den Partnern  

Nachhaltigkeit

  • Durchführung von Feedbackgesprächen
  • Neuplanung für das neue Schuljahr
  • Auszeichnung zum Top-Bildungspartner

Vorteile einer Bildungspartnerschaft

In Zeiten des stetig anwachsenden Fachkräftemangels müssen sowohl Schulen als auch Unternehmen gesellschaftspolitische Verantwortung übernehmen, um dem Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften entgegenzuwirken. Der Unverbindlichkeit der jungen Menschen in ihrer Berufswahl steuert ein möglichst früher Start einer praxisorientierten Berufsorientierung entgegen. Durch den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Schulen und Unternehmen in einer vertrauensvollen Partnerschaft kann die Berufsorientierung optimal auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst werden.

Vorteile für Unternehmen

  • Aufbau von Kontakten zu potentiellen Nachwuchskräften    
  • Verbesserung der Ausbildungsreife der Schulabsolventen      
  • Einblick in die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler
  • Persönlicher Kontakt zum Lehrpersonal
  • Positive Außenwirkung durch regionales Engagement     

Vorteile für Schulen

  • Praxisnähe in der Berufsorientierung
  • Neue Lehr- und Lernsituationen für die Weiterentwicklung der
  • Schülerinnen und Schüler
  • Optimale Vorbereitung auf den Berufsalltag
  • Unterstützung beim Kennenlernen von Berufsbildern
  • Aufzeigen von Karrierechancen in der Berufswahl

Den richtigen Partner finden

Für eine erfolgreiche IHK Bildungspartnerschaft ist es wichtig, dass Schule und Unternehmen zusammenpassen. Deshalb ist es notwendig bei der Suche nach einer geeigneten Kooperation sich folgende grundlegende Fragen zu stellen. Sollten Sie Unterstützung bei der Partnersuche benötigen, kontaktieren Sie gerne Ihre Kammer.

Das passende Unternehmen         

  • Welche Berufsbilder passen zum Schulabschluss?
  • Welche Berufsbilder/Branchen interessieren die Schülerinnen und Schüler?
  • Welches Unternehmen ist in unmittelbarer Nähe?
  • In welchen Bereichen kann das Unternehmen unterstützen?  

Die passende Schule

  • Welcher Schulabschluss passt zu den Ausbildungsberufen?
  • Welche Schule ist in unmittelbarer Nähe?
  • In welchen Bereichen können wir die Schülerinnen und Schüler unterstützen?

Weitere Informationen

Downloads

Hier finden Sie BIHK-Publikationen, Positionierungen und Stellungnahmen zum Download.

Download

Pressebereich

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie Ansprechpartner für Presseanfragen.

Zum Pressebereich