Förderung für Innovative Apps, Software und neue Plattformen ‎

Geldscheine - © flown/Pixelio

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert nichttechnische Innovationen, wie neue digitale Geschäftsmodelle und Pionierlösungen: Am 18. Dezember wurde die 1. Ausschreibungsrunde für digitale und datengetriebene Geschäftsmodelle und Pionierlösungen veröffentlicht.
 
Gefördert werden Projekte, die den allgemeinen Kriterien der IGP-Richtlinie genügen und zudem

  • Neuerungen im digitalen bzw. datengetriebenen Bereich darstellen oder
  • digitale bzw. datengetriebene Neuerungen für Innovationen nutzen und
  • durch Informationstechnologie und/oder neuen Konzepten oder Verfahren zur Datennutzung erhebliche Vorteile gegenüber bestehenden Lösungen versprechen
 
Dazu gehören unter anderem
  • innovative Apps für neue Anwendungsbereiche
  • neue internetbasierte Formen der Kundenansprache
  • Software und Plattformen für neue Formen der Interaktion und Vernetzung
  • umfassende marktorientierte Konzepte mit starkem Digitalisierungsbezug
  • neue Geschäftsmodelle und marktorientierte Lösungen, die neue Möglichkeiten der Digitalisierung bzw. Datenverarbeitung nutzen
 
Der Teilnahmewettbewerb startet am 18. Dezember 2019. Teilnahmeanträge werden über das Einreichungsportal positron:s eingereicht, die Frist für die Einreichung endet am 28. Februar 2020. Anschließend werden besonders erfolgsversprechende Projektideen zur Vollantragsstellung aufgefordert.
 
Weitere Informationen finden Sie in der IGP-Richtlinie und in der Bekanntmachung zur Ausschreibungsrunde 1.

Ansprechpartner