Förderprogramm "Go International"

Förderprogramm "Go International"

Das Förderprojekt „Go International“ zielt darauf ab, die bayerische Exportwirtschaft an der Spitze zu ‎halten. Das Projekt der bayerischen Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammern fördert damit die Internationalisierungs-Strategie von kleiner und mittlerer Unternehmen (KMUs). Bayerische KMUs erhalten hierzu finanzielle und beratende Unterstützung bei der Erschließung ‎neuer Auslandsmärkte. Das Projekt wird von der EU im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale ‎Entwicklung und vom Freistaat Bayern gefördert.

‎„Go International“ auf einen Blick‎

Das Programm besteht seit elf Jahren

Es richtet sich speziell an den bayerischen Mittelstand

Bislang wurden dabei rund 1.500 ‎Unternehmen mit einer Summe von über 6,5 Millionen Euro geför‎dert

Pro Unternehmen werden bis zu zwei ‎Zielländer gefördert

Neue Absatzmärkte erschließen mit "Go International"

Maßnahmen in einem oder zwei neuen Zielmärkten lassen sich jeweils mit bis zu 20.000 Euro fördern. Das können Messebeteiligungen, Internetauftritte, Produktzertifizierungen, Mitarbeiterschulungen oder neue Prospekte für den Auslandsmarkt sein. Eine genaue Übersicht zum Förderprogramm „Go International“ finden Sie hier.‎

Mehr

Weitere Informationen

Hier finden Sie BIHK-Publikationen, Positionierungen und Stellungnahmen zum Download.

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie Ansprechpartner für Presseanfragen.