Politische Positionierung

An der Schnittstelle von Wirtschaft und Politik sehen wir unseren Auftrag darin, ‎uns ‎am öffentlichen und politischen Diskurs zum Thema gesellschaftliche ‎Verantwortung ‎von Unternehmen zu beteiligen, etwa zum Thema Wirtschaft und ‎Menschenrechte oder zur Integration von geflüchteten Menschen in die ‎Gesellschaft mittels einer dualen Ausbildung. Die ‎IHKs in Bayern werben für ‎politische Rahmenbedingungen, die ein ‎freiwilliges Engagement im Bereich ‎CSR ‎sicherstellen ‎und gesetzliche Regelungen ‎im Bereich des Machbaren ‎und ‎Zumutbaren belassen - immer mit dem Ziel, einen ‎fairen Wettbewerb und ‎nachhaltiges Wirtschaften zu ‎gewährleisten.

Was leistet der BIHK konkret zur politischen Positionierung?‎

Studien und Umfragen unter unseren Mitgliedsunternehmen geben das ‎Stimmungsbild der Bayerischen Wirtschaft wieder.‎

Positionspapiere und Stellungnahmen stellen sicher, dass die Stimme der ‎Bayerischen Wirtschaft gehört wird.‎

Wir treiben das Thema der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen aktiv voran. Dabei prägt das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns die ‎Grundausrichtung und die Arbeit der bayerischen IHKs nach innen und ‎außen.‎

 
 

Studien
und Umfragen

Studien und Umfragen beleuchten die Meinung unserer ‎Mitgliedsunternehmen zu aktuellen Fragestellungen im Themenkomplex ‎CSR (u.a. zum Leitbild des Ehrbaren Kaufmann und zur CSR-Berichtspflicht) ‎und bilden die Grundlage für unsere Positionen und Stellungnahmen.

Stellungnahmen

In Stellungnahmen setzt sich der BIHK ausführlich mit Gesetzesentwürfen ‎und weiteren Regulierungsinitiativen zum Thema CSR auseinander und ‎stellt sicher, ‎dass die Interessen der Wirtschaft und die Freiräume zu ‎selbstgestaltbarem unternehmerischen Handeln gewahrt ‎bleiben.‎

Positionspapiere

In Positionspapieren äußert sich der BIHK zu Fragestellungen im ‎Themenkomplex verantwortliches und nachhaltiges Wirtschaften und stellt ‎damit die Weichen für angemessene politische Rahmenbedingungen. Im ‎Sinne einer Verantwortungspartnerschaft sind die Unternehmen nicht ‎alleine gefordert: Auch Bürger, der Staat und die Öffentlichkeit müssen ihre ‎gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen.‎‎ ‎‎

Vorbild sein

Die IHKs haben beim Exzellenzthema Ehrbarer Kaufmann/CSR eine ‎wichtige Vorbildfunktion inne. Aktiv vorangehen heißt, die Werte des Ehrbaren Kaufmanns in der IHK-Organisation selbst glaubhaft zu leben, wie ‎etwa durch die Etablierung von Wertekodizes, der Einführung von ‎Compliance-Regelungen sowie der Umsetzung von CSR-Maßnahmen.‎‎

Weitere Informationen

Hier finden Sie BIHK-Publikationen, Positionierungen und Stellungnahmen zum Download.

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie Ansprechpartner für Presseanfragen.