• Foto: Goran Gajanin für den BIHK

BIHK-Präsident Dr. Eberhard Sasse beim 5. Bayerischen CSR-Tag am 26. September 2017

Ehrbarer Kaufmann

Der BIHK engagiert sich für verantwortungsvolles Unternehmertum, denn 1956 wurden die ‎IHKs vom Gesetzgeber beauftragt, sich für „die Wahrung von Anstand und ‎Sitte des ‎Ehrbaren Kaufmanns“ einzusetzen. Dieser Auftrag gewinnt in Zeiten von ‎globalen Herausforderungen wie dem Klimawandel, wachsenden ‎globalen ‎Verflechtungen und Ressourcenknappheit immer weiter an Bedeutung. Das ‎Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns zu fördern, bedeutet für uns, aktiv für ‎Fairness ‎und Nachhaltigkeit - Nachhaltigkeit in den drei Dimensionen Ökonomie, Ökologie ‎und Soziales - im Wirtschaftsleben einzutreten. ‎Wir sensibilisieren, informieren und ‎unterstützen daher die bayerischen Unternehmer im Themenkomplex Corporate ‎Social Responsibility (CSR)/verantwortliches Wirtschaften und positionieren uns ‎im politischen und gesellschaftlichen Diskurs.

Maßnahmen und Initiativen

Wir fördern verantwortungsvolles Unternehmertum und nachhaltiges Wirtschaften‎

Vom Ehrbaren Kaufmann zu CSR

Der BIHK setzt sich für das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns ein. Der ‎Ehrbare Kaufmann entspricht dem Typus eines "Verantwortungsvollen ‎Unternehmers" in der heutigen Zeit, der wertebasiert Verantwortung für das ‎eigene Handeln trägt und die Auswirkungen seiner ‎Entscheidungen und seines wirtschaftlichen Handelns abschätzt - für sein ‎Unternehmen und darüber hinaus. Diese individuelle moralisch-ethische ‎Haltungsdimension bleibt wirkungslos, wenn sie nicht mit einer ‎Handlungsdimension erweitert wird, die verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln als (Management-)Verständnis in das Kerngeschäft ‎des Unternehmens integriert – mittels Corporate Social Responsibility (CSR). ‎Das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns ist das Fundament, um CSR als Managementverständnis im Un‎ternehmen glaubwürdig zu implementieren.

Politische Positionierung

Wir beteiligen uns ‎am öffentlichen Diskurs zum Thema CSR und werben ‎für ‎‎Rahmenbedingungen, die Unternehmen die Übernahme der ‎gesellschaftlichen Verantwortung erleichtern - immer mit dem Ziel, ‎einen ‎fairen Wettbewerb zu ‎gewährleisten.‎‎

Unterstützungsangebote für Unternehmen

Die bayerischen IHKs informieren über aktuelle Entwicklungen zum ‎Themenkomplex des verantwortlichen Wirtschaftens / CSR, zeigen die ‎unternehmerische Relevanz auf und unterstützen bayerische Unternehmen ‎dabei, die zugleich ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung ‎bewusst als Erfolgsfaktor in die Unternehmensstrategie zu integrieren.

 
 

Zahlen und Fakten 2016

zum Ehrbaren Kaufmann

19
Veranstaltungen mit knapp 800 Teilnehmern
80
Verfahren vor der Einigungsstelle für Wettbewerbsstreitigkeiten
4
Jahre Qualifizierungsprogramm "CSR-Manager/-in IHK"

Weitere Informationen

Hier finden Sie BIHK-Publikationen, Positionierungen und Stellungnahmen zum Download.

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie Ansprechpartner für Presseanfragen.