IHK Ausbilderakademie Bayern

IHK Ausbilderakademie Bayern

Die IHK Ausbilderakademie Bayern ist ein zentrales Element für die Qualitätssicherung in der Ausbildung. ‎Sie erkennt die Kompetenzen und das Engagement der Ausbilderinnen und Ausbilder an und zertifiziert ‎sie in einem dreistufigen Verfahren. Sie ist eine Initiative der Bayerischen Industrie- und Handelskammern.

Das dreistufige Zertifizierungsprogramm:‎

Stufe 1 - "Zertifizierter Berufsausbilder/in"‎: Mit Weiterbildungen innerhalb der vergangenen fünf Jahre sammeln Sie 25 Bildungspunkte und belegen Ihre Kompetenzen in den Bereichen Persönlichkeit, Umgang mit Auszubildenden und Fachliche Qualifikation.

Stufe 2 - "Zertifizierter Berufsausbilder/in Professional": 40 weitere Bildungspunkte und eine zehnseitige Projektarbeit über ein betriebliches Ausbildungsthema Ihrer Wahl zeigen, dass Sie fit sind in den Bereichen Persönlichkeit, Umgang mit Auszubildenden und Arbeitsmethoden (statt Fachliche Qualifikation).

Stufe 3 - "Zertifizierter Ausbildungscoach"‎‎: Sie sehen Ausbildung als ganzheitlichen Prozess. 70 Bildungspunkte und eine 20-seitige Projektarbeit machen Sie zum Ausbilder in Bestform. Sozialkompetenz gewinnt in Stufe 3 an Bedeutung: Der Bereich Persönlichkeit wird durch die Themen Führung und Coaching ergänzt, der Bereich Umgang mit Auszubildenden erweitert zu Jugend und Gesellschaft.

Zur IHK Ausbilderakademie Bayern

Die bayerischen IHKs begleiten und beraten über 30.000 Ausbilderinnen und Ausbilder sowie 30.000 ‎Ausbildungsbeauftragte bei ihrer Tätigkeit in den Unternehmen. Mit ihrem dreistufigen ‎Zertifizierungsprogramm hilft die Ausbilderakademie Bayern, dieses Engagement sichtbar zu machen und ‎die Qualität in der Ausbildung nachhaltig zu sichern.

Mehr

Weitere Informationen

Hier finden Sie BIHK-Publikationen, Positionierungen und Stellungnahmen zum Download.

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie Ansprechpartner für Presseanfragen.