LaBrassBanda überrascht Debora Wrobel und ihre Eltern im Rahmen der Kampagne im oberfränkischen Kronach mit einem exklusiven Konzert

"Ausbildung macht Elternstolz"

Mit der Kampagne „Ausbildung macht Elternstolz“ setzen sich das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, die bayerischen IHKs und die bayerischen Handwerkskammern gemeinsam für die berufliche Bildung ein. Ziel ist es, mehr gesellschaftliche Akzeptanz für die berufliche Aus- und Weiterbildung zu erreichen und sie als erfolgversprechende, gleichwertige Alternative zur akademischen Bildung zu positionieren. Die Initiative ist ein bisher einzigartiges Projekt, denn abgesehen von regionalen Einzelprojekten, standen Eltern bisher nie im Zentrum von Ausbildungskampagnen.

Zentrale Idee der Kampagne ist der Stolz auf das eigene Kind

Der Dialog in der Familie soll gefördert und Eltern dazu aufgerufen werden, ihre Kinder bei der Entscheidung für eine berufliche Ausbildung zu unterstützen

Reale Eltern-Kind-Paare werben für die Attraktivität der Berufsbildung. Sie erzählen ihre Geschichte und zeigen ihren Stolz auf großflächigen Plakaten, in Radiospots und in bayerischen Kinos

Dank dieser echten Geschichten zeigen wir authentisch die vielfältigen und attraktiven Chancen, die sich mit einer beruflichen Ausbildung eröffnen

Mehr zur Kampagne „Ausbildung macht Elternstolz“‎

Initiiert von den bayerischen IHKs kooperieren die Partner der beruflichen Bildung damit zum ersten Mal in ‎einer gemeinsamen Kampagne. Seit Kampagnenstart haben wir einige spannende Geschichten zusammengetragen. Hanna-Elise und Ihr Vater Peter sind eines unserer Vorbilder.

(Bild: Hanna-Elise und Peter Feneberg, © Elternstolz)

Mehr

Weitere Informationen

Hier finden Sie BIHK-Publikationen, Positionierungen und Stellungnahmen zum Download.

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie Ansprechpartner für Presseanfragen.