Staatsministerin Ilse Aigner mit der BIHK-Vollversammlung

Berufliche Bildung

Für die IHKs in Bayern bedeutet es Auftrag und Verpflichtung zugleich, die bayerische Wirtschaft in ‎der Beruflichen Bildung zu fördern, zu beraten und ihre Interessen zu vertreten. Denn um ihre Wettbewerbsfähigkeit auch in Zukunft mit bestens qualifizierten Fachkräften sichern zu können, brauchen die Unternehmen in Bayern ein starkes berufliches Bildungssystem. Exzellente ‎Bildung, insbesondere die Berufliche Bildung, ist als Standortfaktor unverzichtbar.‎‎ Die bayerischen IHKs stehen dabei für die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Bildung.

 

Maßnahmen und Initiativen

"Ausbildung macht Elternstolz"

Mit der Kampagne „Ausbildung macht Elternstolz“ setzen sich das Bayerische Wirtschaftsministerium, die bayerischen IHKs und die bayerischen HWKs gemeinsam für die berufliche Bildung ein.

IHK AusbildungsScouts

Auszubildende als Botschafter der dualen Ausbildung besuchen Schülerinnen und Schüler in ganz Bayern und stellen ihre Ausbildungsberufe in Vorabgangsklassen allgemeinbildender Schulen vor.

IHK-For.Bild Bayern

Die IHK-Forschungsstelle Bildung Bayern (For.Bild) sorgt mit ihren Analysen für Transparenz und Evidenz im Hinblick auf die ständige Optimierung der IHK-Bildungsaktivitäten.

IHK Ausbilderakademie Bayern

Die IHK Ausbilderakademie Bayern erkennt die Kompetenzen und das Engagement der Ausbilderinnen und Ausbilder an und zertifiziert ‎sie in einem dreistufigen Verfahren.

 
 

Berufliche Bildung 2016

3.700
neue Ausbildungsbetriebe
54.000
neu abgeschlossene Ausbildungsverträge
100.000
Teilnehmer an IHK-Zwischen- und Abschlussprüfungen

Weitere Informationen

Hier finden Sie BIHK-Publikationen, Positionierungen und Stellungnahmen zum Download.

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie Ansprechpartner für Presseanfragen.