• Foto: Terje Sollie | Pexels

Pressebereich

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen sowie Pressebilder zu Personen und Events.

Pressekontakt

Thomas Neumann | Pressesprecher | Tel.: 089 5116-1226 | Neumann@muenchen.ihk.de und Katharina Toparkus | Tel.: 089 5116-1227 | Toparkus@muenchen.ihk.de

Datum

Titel

Download

26.11.2020
München – Der verlängerte Teil-Lockdown in Deutschland wird aus Sicht der bayerischen Wirtschaft noch mehr Unternehmen in Bedrängnis bringen. So kommentiert Eberhard Sasse, Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK), die Beschlüsse von Bund und Ländern. „Für unsere Betriebe ist es schmerzhaft, dass die Einschränkungen für viele Branchen jetzt bis kurz vor Weihnachten gelten und wohl bis in das neue Jahr verlängert werden“, sagt Sasse.
23.11.2020
München – Morgen (Dienstag, 24. November) beginnen für viele Azubis die IHK-Abschlussprüfungen. Darauf weist der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) hin. BIHK-Präsident Eberhard Sasse wünscht den künftigen Fachkräften in rund 31.000 bayerischen Ausbildungsbetrieben aus Industrie, Handel und Dienstleistungen viel Erfolg bei der Prüfung. „Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung ist gerade in diesen schwierigen Zeiten ein großer Meilenstein“, so der BIHK-Präsident. „Die bayerischen Unternehmen brauchen top ausgebildeten Fachkräftenachwuchs, um nach der Corona-Krise wieder voll durchstarten zu können“, sagt Sasse.
20.11.2020
München – Die steigenden Infektionszahlen und mögliche Verschärfungen der Corona-Maßnahmen versetzen die bayerische Wirtschaft in Alarmstimmung. Besonders massive wirtschaftliche Auswirkungen bis hin zu einer branchenweiten Insolvenzwelle sind zu befürchten für Unternehmen aus Gastronomie, Tourismus, innerstädtischem Einzelhandel sowie aus der Veranstaltungswirtschaft, so das Ergebnis einer Umfrage des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK).
04.11.2020
München – Die bayerische Wirtschaft setzt auch vor Bekanntgabe des endgültigen Wahlergebnisses der US-Präsidentschaftswahl auf einen Neustart in den transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen. „Unsere Wirtschaft braucht freien, fairen und nachhaltigen Welthandel, der auf verlässlichen Regeln beruht. Protektionismus und Strafzölle wie unter Trump erzeugen dagegen Unsicherheit und schaden am Ende beiden Seiten“, sagt Eberhard Sasse, Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK).
Präsident

Dr. Eberhard Sasse

Hauptgeschäftsführer

Dr. Manfred Gößl