• Foto: Terje Sollie | Pexels

Pressebereich

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen sowie Pressebilder zu Personen und Events.

Pressekontakt

Thomas Neumann | Pressesprecher | Tel.: 089 5116-1226 | Neumann@muenchen.ihk.de und Katharina Toparkus | Tel.: 089 5116-1227 | Toparkus@muenchen.ihk.de

Datum

Titel

Download

27.05.2020
München – Die Corona-Pandemie hat zu einem historischen Einbruch in der bayerischen Wirtschaft geführt. Seit Jahresbeginn ist der BIHK-Konjunkturindex von 118 auf 81 Zähler abgestürzt. Das ist der bei weitem größte Stimmungsdämpfer zwischen zwei aufeinanderfolgenden Erhebungen seit Umfragebeginn im Jahr 1993. Der Indexwert liegt deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt und erreicht in etwa die Tiefpunkte der Finanzkrise 2009 sowie der New-Economy-Krise Anfang der 2000er Jahre, so die aktuelle Konjunkturumfrage des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK).
26.05.2020
BIHK-Präsident Eberhard Sasse über den Neustart der Wirtschaft, das Prinzip Zuversicht und die Chance, wieder Weltspitze in Zukunftstechnologien zu werden.
15.05.2020
München – Die Studie des Münchner ifo-Instituts im Auftrag des bayerischen Wirtschaftsministeriums setzt aus Sicht der Wirtschaft im Freistaat richtige Akzente für einen Neustart in der Coronakrise. „Die Unternehmen brauchen jetzt einen Anschub, damit sie investieren können, und müssen sich in nächster Zeit voll und ganz auf ihr operatives Geschäft konzentrieren können. Sie dürfen nicht durch neue, bürokratische Belastungen zusätzlich gefährdet werden“, erklärt Manfred Gößl, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK). Die Vorschläge des ifo-Instituts seien ein richtiger Ansatz und stimmten mit dem Neustart-Paket des BIHK überwiegend überein.
05.05.2020
München – Die Bayerische Wirtschaft unterstützt den Fahrplan der Staatsregierung für weitere Lockerungen. „Der Handel ist jetzt frei von Flächenbeschränkung und endlich haben auch Gastronomen und Hoteliers im Freistaat die erforderliche Perspektive“, erklärt Eberhard Sasse, Präsident des Bayerischen Industrie und Handelskammertags (BIHK). „Viel zu lange wusste die Branche nicht, wann wieder Gäste kommen dürfen. Wichtig ist vor allem, dass Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätze für den Inlandstourismus wieder offen sind. Der stufenweise Start ab 18. Mai ist ein wichtiger Schritt in Richtung Normalisierung, wenn auch unter Einschränkungen. Hauptsache ist, dass die Betriebe erstmals nach Wochen wieder Umsatz machen können.“
Präsident

Dr. Eberhard Sasse

Hauptgeschäftsführer

Dr. Manfred Gößl