• Foto: Goran Gajanin

Pressebereich

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen sowie Pressebilder zu Personen und Events.

Pressekontakt

Thomas Neumann | Pressesprecher | Tel.: 089 5116-1226 | Neumann@muenchen.ihk.de und Katharina Toparkus | Tel.: 089 5116-1227 | Toparkus@muenchen.ihk.de

Datum

Titel

Download

16.01.2019
München – Der nun aller Voraussicht nach ungeregelte Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU stellt die Wirtschaft im Freistaat vor große Herausforderungen, erklärt der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK). „Betroffene Betriebe haben stürmische Zeiten vor sich. Besonders kritisch werden das Ende des freien Waren- und Dienstleistungsverkehrs und die Einführung von Zöllen. Unternehmen können diese Einschnitte aber mit einer guten Vorbereitung bewältigen“, ist BIHK-Präsident Eberhard Sasse überzeugt.
28.12.2018
München – Nach zehnjähriger Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK) übergibt Peter Driessen (66) zum Jahreswechsel sein Amt an Dr. Manfred Gößl. Driessen hatte sich in seiner Amtszeit vor allem für eine an den Anforderungen der Wirtschaft ausgerichtete Energiewende, die Unterstützung der Unternehmen bei der Digitalisierung sowie politische und rechtliche Weichenstellungen für die Integration von Flüchtlingen durch Ausbildung und Arbeit stark gemacht. Die parteipolitische Unabhängigkeit der IHK-Organisation, das Eintreten für das Gesamtinteresse der Wirtschaft und sachliche Diskussionen standen dabei immer im Vordergrund.
14.12.2018
München – Der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) kritisiert, dass die Bayerische Staatsregierung bislang kein realistisches Konzept für die Umsetzung der Energiewende präsentiert hat. „Seit Jahren diskutieren wir die Stromtrassen, über die nun kein Wort mehr verloren wird. Jetzt sollen es Gaskraftwerke richten, für die ein wirtschaftlicher Betrieb in Bayern im aktuellen regulatorischen Rahmen nicht möglich ist. Demzufolge wird sich kein Betreiber finden. Wir drehen uns bei der Energiewende seit Jahren im Kreis und kommen keinen Schritt vorwärts“, beklagt IHK-Hauptgeschäftsführer Peter Driessen.
11.12.2018
München – Der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) begrüßt das Bekenntnis zu einer aktiven Wirtschaftspolitik und Zukunftstechnologien in der heutigen Regierungserklärung von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). „Gleichzeitig dürfen entscheidende Standortthemen nicht zu blinden Flecken im Programm der Staatsregierung werden. Das sind vor allem eine erfolgreiche Energiewende, die eine zuverlässige und marktpreisgerechte Stromversorgung der bayerischen Industrie sicherstellt, sowie eine Verkehrsinfrastruktur, die mit unserem starken Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum mithält“, sagt BIHK-Präsident Eberhard Sasse.
Präsident

Dr. Eberhard Sasse

Hauptgeschäftsführer

Dr. Manfred Gößl