Foto: Andreas Gebert

Foto: Gregor Fischer

Foto: Fotolia

Willkommen beim BIHK
Verantwortung verbindet
Erster Ansprechpartner für Politik
Gemeinsam für die bayerische Wirtschaft

Exzellenzthemen

Die bayerischen IHKs fokussieren über ihre Dachorganisation, den BIHK e. V., fünf übergeordnete Themenfelder

 
 
 

Afrika-Atlas für die bayerische Wirtschaft - Clusteranalyse des afrikanischen Kontinents

Die Einordnung aller 54 Länder Afrikas nach ihrer Eignung für ein unternehmerisches Engagement ist für Mittelständler häufig schwer zu treffen. Die vorliegende Studie schafft mit Hilfe einer Clusteranalyse Transparenz, indem Länder mit ähnlicher Charakteristik zusammengefasst werden.

 
 

175 Jahre IHK

Sechs der neun bayerischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) feierten in 2018 ihr 175-jähriges Bestehen: die IHK für München und Oberbayern, die IHK Nürnberg für Mittelfranken, die IHK für Oberfranken Bayreuth, die IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim, die IHK Schwaben sowie die IHK Würzburg-Schweinfurt. Mit einer Jubiläumsausstellung blicken sie zurück auf die Gründung und die Entwicklung der IHK-Organisation. Dieses Jubiläum nehmen sie auch zum Anlass, die für die bayerische Wirtschaft wichtigen Zukunftsthemen wie berufliche Aus- und Weiterbildung, Fachkräftesicherung, Energie und Rohstoffe sowie Internationalisierung in den Fokus zu rücken. Das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns bildet dabei den ethisch-moralischen Bezugspunkt verantwortlichen wirtschaftlichen Handelns.

 
 

Aktuelle BIHK-Meldungen

11


Dezember

2019

"Die neue ePrivacy Verordnung - Öffnet die Datenschutzreform den Weg in ein digitales Europa?"

BIHK -Podiumsdiskussion am 05.12.2019

Öffnet die Datenschutzreform den Weg in ein digitales Europa? Welche Rolle spielt dabei die vorerst gescheiterte ePrivacy-Verordnung? Das diskutierten die bayerischen Industrie- und Handelskammern (BIHK) mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) in Brüssel mit Mitgliedern der EU-Kommission, des EU-Rats und Vertretern der Wirtschaft. Veranstaltungsort war die Vertretung des Freistaats Bayern bei der Europäischen Kommission.

Weiterlesen…


03


Dezember

2019

Wirtschaft unterstützt mehr Effizienz bei Flächennutzung

Gößl: „Maßnahmen der Staatsregierung gehen in die richtige Richtung“

München – Bayerns Wirtschaft bewertet den Kabinettsentwurf der Staatsregierung zum Landesplanungsgesetz überwiegend positiv. Der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) unterstützt insbesondere die Ansätze für eine effizientere und damit sparsame Flächennutzung. „Die Wirtschaft steht für einen achtsamen Umgang mit Flächen“, sagt BIHK-Hauptgeschäftsführer Manfred Gößl. Gößl erinnert daran, dass Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistungen nur für ein Prozent der Flächennutzung in Bayern stehen. Einen deutlich größeren Anteil hat mit drei Prozent der Wohnbau. Dagegen sind 88 Prozent der Fläche des Freistaats Wälder, Äcker, Naturland und Gewässer, so die Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik.

Weiterlesen…


27


November

2019

Afrika-Atlas für bayerische Wirtschaft

ifo-Studie nennt attraktivste afrikanische Staaten für bayerische Exporte und Investitionen

München – Afrika könnte nach Expertenmeinung einer der großen Zukunftsmärkte für die bayerische Wirtschaft werden. Nun nennt eine ifo-Studie im Auftrag des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK) die aussichtsreichsten Staaten des Kontinents für bayerische Exporte und Investitionen. An die Spitze aller 54 afrikanischen Länder setzen sich nach einer Analyse volkswirtschaftlicher und politischer Faktoren Südafrika, Botswana, Mauritius, Kenia, Marokko, Tunesien und Ghana. Nur elf Länder erreichten gleichzeitig in beiden Kategorien Werte über dem afrikanischen Durchschnitt.

Weiterlesen…


Weitere Informationen

Hier finden Sie BIHK-Publikationen, Positionierungen und Stellungnahmen zum Download.

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie Ansprechpartner für Presseanfragen.