Bildung Made in Germany

Am 4. September 2012 fand in Nürnberg ein Expertengespräch zum Thema „Bildung Made in Germany“ statt. Geladen hatte der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) gemeinsam mit Frau Almuth Dörre, Referentin für Entwicklungszusammenarbeit (EZ-Scout) beim Außenwirtschaftszentrum Bayern. Vorgestellt und diskutiert wurden internationale Berufsbildungsprojekte und  -initiativen.

 

Ziel der Veranstaltung war es, die Akteure im Feld Internationale berufliche Bildung stärker zu vernetzen sowie durch besseren Kenntnisstand und einen besseren Informationsaustausch Synergien zu erzeugen und ggf. Kooperationen anzustoßen.

 

Bei der Vielzahl an Akteuren gelingt es im Außenauftritt nicht immer, mit der im Ausland erwarteten Einheitlickeit beim „Produkt“ Deutsche duale Berufsbildung aufzutreten. Umso wichtiger ist das Wissen um die Interessen und Motive für das deutsche Engagement beim Export von „Bildung made in Germany“.

 

Die Präsentationen der teilnehmenden Expertinnen und Experten können sie hier downloaden.

 

  • Kooperation mit der Wirtschaft - Berufliche Bildung, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Deniz Serctan
  • Handlungsfelder im Bereich Bildung (inklusive Beispiele aus der Praxis), GIZ, Julia Fröhlicher
  • Handlungsfelder im Bereich Bildung, (inklusive Beispiele aus der Praxis) sequa, Gebhard Weiss
  • Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland – Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK-Organisation, Yorck Sievers
  • Internationale Kooperation und Beratung – Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB), Jan Ebben
  • Edvance – Das deutsche Netzwerk für die internationale Zusammenarbeit in der Berufsbildung, Jan Ebben
  • Internationales Bildungsmarketing für Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen, Imove (International Marketing of Vocational Training), Silvia Niedeck
  • National Employment Pact (NEP) Ägypten in Kooperation mit der deutschen Wirtschaft, GIZ, Hildegard Vogelmann
  • Positionierung der bayerischen IHKs zum Thema Bildungsexport, Bayerischer Industrie- und Handelskammertag (BIHK) Dr. Josef Amann
  • Erfahrungsbericht: Begleitung Berufsbildungsprojekte im Ausland, IHK für München und Oberbayern, Dr. Josef Amann und Christian Codreanu
  • Erfahrungsbericht: Begleitung Berufsbildungsprojekte in China, Auslandshandelskammer (AHK) Shanghai, Britta Buschfeld, IHK Nürnberg für Mittelfranken, Ursula Poller M.A.