Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ)‎

Das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayer (REZ) ist gestartet. Ziel des Zentrums ist es, bayerische Unternehmen - vor allem kleine und mittlere - dabei zu unterstützen, Rohstoffe effizient einzusetzen. Träger der Einrichtung, die vom bayerischen Umweltministerium finanziert wird, sind das Bayerische Landesamt für Umwelt und die bayerischen IHKs.

 

Ein effizienter und effektiver Einsatz von Rohstoffen schont und schützt unsere natürlichen Ressourcen, spart Kosten und ist ein Anreiz für Innovationen. Ressourceneffizienz bietet Unternehmen beispielsweise ein erhebliches Potenzial für Kostensenkungen (Beschaffungs-, Logistik- und Entsorgungskosten), einen Konkurrenzvorsprung durch intelligenten Einsatz von Rohstoffen und Material oder durch die Verbesserung von Produktionsprozessen, eine geringere Abhängigkeit von Rohstoffpreisen und – verfügbarkeiten und einen Imagegewinn für das Unternehmen.

 

Das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) arbeitet als zentrale Anlaufstelle in Bayern für dieses aktuelle Thema unter dem Motto „Bestehendes Stärken – Impulse für Ressourceneffizienz geben“ eng mit den 9 bayerischen Industrie- und Handelskammern sowie Regionalpartnern am Untermain und in der Region Augsburg zusammen. Das Angebot richtet sich an alle bayerischen Unternehmen, insbesondere kleinere und mittlere Betriebe des produzierenden und verarbeitenden Gewerbes.

 

Das REZ wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz initiiert und finanziert. Träger sind das Bayerische Landesamt für Umwelt und die Industrie- und Handelskammern in Bayern.

 

Kontakt: rez@lfu.bayern.de

DIHK AHK

Schnellkontakt Zentrale für Internetanfragen Telefon: 089 / 5116 - 1150