Die Vertrauensfrage

Spitzengespräch mit Horst Seehofer

Die Vertrauensfrage Staatsregierung und IHKs vereinba‎ren beim Spitzengespräch mit Ministerpräsident Horst Seehofer Zusammenarbeit bei der Ausbildung ‎junger Flüchtlinge. Sie sollen nach dem Modell 3+2 ein Bleiberecht nach einer abgeschlossenen Lehre erhalten. Zudem wirbt Seehofer leidenschaftlich für ‎die Energiewende. mehr...

Die Sieger stehen fest

Bayerischer Innovationspreis 2014

Die Sieger stehen fest Die Sieger des Innovationspreises Bayern stehen fest. Geehrt wurden im Deutschen Museum in München sechs Unternehmen für ihre herausragenden innovativen Leistungen. Nominiert wurden insgesamt 189 Firmen. mehr...

Wirtschaft beginnt zu schwächeln

Aktuelle Konjunkturumfrage des BIHK

Wirtschaft beginnt zu schwächeln Für die kommenden Monate haben die bayerischen Unternehmen ihre Geschäftserwartungen sehr deutlich nach unten korrigiert. Die Aussichten für das Wachstum der Weltwirtschaft haben sich – auch aufgrund der schwächeren Entwicklung Europas und der politischen Krisen wie in der Ukraine, in Syrien und im Irak – eingetrübt. mehr...

Wirtschaft fordert Verbesserungen

Roundtable in Brüssel zum Datenschutz

Wirtschaft fordert Verbesserungen Eine ‎Datenschutz-Grundverordnung muss bestehende Wirtschaftsprozesse abbilden und ‎darf diese nicht einschränken. Dies wurde beim Roundtable der Industrie- und Handelskammern in Bayern (BIHK) in ‎Kooperation mit den österreichischen (WKÖ) und italienischen (UCV) IHKs in Brüssel deutlich. mehr...

Wirtschaft lehnt Wendemanöver ab

IHKs zum Streit um Stromtrassen

Wirtschaft lehnt Wendemanöver ab Bayern braucht Stromtrassen für den Nord-Süd-Transport von Strom und neue grundlastfähige Kraftwerke, um wettbewerbsfähig zu bleiben, so BIHK-Hauptgeschäftsführer Peter Driessen. mehr...

Königsweg in die Duale Ausbildung

Allianz für starke Berufsbildung trägt erste Früchte

Königsweg in die Duale Ausbildung Die Allianz für starke Berufsbildung Bayern trägt erste Früchte: Die von der IHK initiierte gemeinsame Aktion von Wirtschaft und Staatsregierung hat sich zum Ziel gesetzt, allen ausbildungswilligen und geeigneten Jugendlichen in Bayern den Weg in die berufliche Ausbildung zu ebnen. Das Projekt Teilqualifikation, mit dem junge Erwachsene über 25 Jahre in die Berufsbildung begleitet werden, hat sich bereits so bewährt, dass es in Bayern flächendeckend eingeführt werden soll. mehr...

Bayerische Wirtschaft will Flüchtlinge für Ausbildung

Aufenthaltsrecht muss Perspektiven bieten

Bayerische Wirtschaft will Flüchtlinge für Ausbildung Die bayerische Wirtschaft setzt sich angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen für eine Integration von jugendlichen Flüchtlingen durch die betriebliche Ausbildung ein. „Die oft hoch motivierten und lernbereiten jugendlichen Flüchtlinge verdienen die Chance, in Bayern eine Berufsausbildung zu absolvieren“, sagt Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK). mehr...

Allianz für starke Berufsbildung in Bayern

Maßnahmenbündel für berufliche Bildung

Allianz für starke Berufsbildung in Bayern Die Bayerische Staatsregierung, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) und weitere Partner aus der Wirtschaft gaben am 15. September 2014 den Startschuss für die „Allianz für starke Berufsausbildung in Bayern“. Ziel ist, allen ausbildungswilligen und -fähigen Jugendlichen eine duale Ausbildung oder eine geeignete Alternative anzubieten. mehr...

Familienpakt Bayern unterzeichnet

Familie und Erfolg im Beruf

Familienpakt Bayern unterzeichnet Die bayerische Staatsregierung und die Wirtschaft des Freistaates haben den Familienpakt Bayern unterzeichnet. Der Pakt hat zum Ziel, Familie mit dem Erfolg im Beruf zu vereinbaren. Zu den Kernpunkten des Paktes gehört die Zusicherung der Staatsregierung, bis 2018 für alle Schüler ein bedarfsgerechtes Ganztagesangebot bereitzustellen. Insgesamt wird Bayern allein 2014 insgesamt 3 Milliarden Euro in familienbezogene Leistungen investieren. mehr...

Netzwerktreffen mit der Politik

Erster bayerischer Wirtschaftsabend in Berlin

Netzwerktreffen mit der Politik Der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) hat am 21. Mai 2014 erstmals einen Bayerischen Wirtschaftsabend in der Berliner Vertretung des Freistaates Bayern veranstaltet. Ziel des gemeinsamen Treffens der Hauptgeschäftsführer der bayerischen IHKs und der bayerischen Bundestagsabgeordneten war, auf der Berliner Bühne im informellen Rahmen über aktuelle Themen der bayerischen Wirtschaft zu diskutieren. mehr...

Bayerns knappe Gewerbeflächen im Visier

Neues Standortportal der bayerischen IHKs gestartet

Bayerns knappe Gewerbeflächen im Visier ür Unternehmen ist die Wahl des richtigen Standorts eine der wichtigsten Entscheidungen. Lage, Verkehrsanbindung, Baurecht, Gewerbesteuerhebesatz, Preis – viele Faktoren müssen stimmen. Gleichzeitig nimmt die Auswahl der in Bayern verfügbaren Ansiedlungsflächen immer weiter ab - seit 2008 um 19 Prozent auf rund 6.400 Hektar zurück. Das Standortportal Bayern unterstützt Unternehmen bei der Standortsuche. mehr...

Leistungsbilanz 2013 der bayerischen IHKs

Übersicht mit Zahlen

Leistungsbilanz 2013 der bayerischen IHKs Unter dem Dach des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages (BIHK) vereinen die bayerischen IHKs über 973.000 Mitgliedsfirmen und fast 52.000 ehrenamtlich aktive Unternehmensvertreter. Damit bilden sie die größte Wirtschaftsorganisation im Freistaat Bayern. mehr...

Bayerische IHKs besorgt um Standort

Energiewende, Fachkräftesicherung und Auslandsgeschäft im Fokus

Bayerische IHKs besorgt um Standort Aus aktuellem Anlass stand die Energiewende beim Spitzentreffen der bayerischen Industrie- und Handelskammern mit Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Staatssekretär Franz Josef Pschierer am Donnerstag in Passau erneut im Vordergrund. In der IHK Niederbayern sprachen die Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Kammern über die drängenden Fragen der Unternehmen in Bezug auf die künftige Energiepolitik, die nicht allein vom Windenergieatlas abhängen. mehr...

Bayerische Betriebe leiden unter Fachkräftelücke

BIHK: "Rente mit 63 fatal für die Wirtschaft"

Bayerische Betriebe leiden unter Fachkräftelücke Die bayerische Wirtschaft geht auf einen eklatanten Fachkräftemangel zu. In diesem Jahr fehlen in den Unternehmen im Freistaat bereits 265.000 ‎Fachkräfte. Die Rentenpläne der Bundesregierung würden die Probleme deutlich verschärfen. Dies ergeben die aktuellen Zahlen aus dem BIHK-Fachkräftemonitor. mehr...

Bayerische Wirtschaft mit Exportrekord

Ausfuhren steigen um zwei Prozent

Bayerische Wirtschaft mit Exportrekord Die bayerische Wirtschaft ist auf den Weltmärkten so erfolgreich wie nie zuvor: Die Exporte aus Bayern stiegen 2013 auf den Rekordwert von 167,8 Milliarden Euro, ein Plus von 2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies geht aus heute veröffentlichten Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik hervor. Mit dem neuerlichen Zuwachs erzielten die bayerischen Unternehmen zum dritten Mal in Folge einen Rekord. mehr...

Ich mache mich selbstständig

Neuauflage der kostenlosen Info-Broschüre

Ich mache mich selbstständig Wer sich beruflich auf eigene Beine stellen möchte, sieht sich mit einer Menge Fragen und Unsicherheiten konfrontiert. Die aktualisierte Neuauflage der kostenlosen Info-Broschüre "Ich mache mich selbständig" vermittelt grundlegendes Basiswissen für den erfolgreichen Start als Unternehmer. Ab sofort können Sie die Broschüre hier herunterladen oder bestellen. mehr...

DIHK AHK

Informationssicherheit Informationssicherheit Ein BIHK Beratungsprojekt unterstützt vor Ort kleinere oder mittlere Unternehmen zum Thema Informationssicherheit. (Foto: birgitH / pixelio.de) mehr...

Standortthemen Standortthemen Die Breitbandinitiative hat nach Ansicht der Wirtschaft eine wichtige Etappe erreicht: Denn die Breitbandversorgung des ländlichen Raums steht endlich ganz oben auf der politischen Agenda, so der Bayerische Industrie- und Handelskammertag, BIHK mehr...

Fachkräftemonitor Bayern Fachkräftemonitor Bayern Wie entwickeln sich Fachkräfteangebot und -nachfrage in Bayern, den Regionen und Branchen bis 2030? mehr...

Die bayerischen IHKs Die neun bayerischen IHKs bilden den Bayerischen Industrie- und Handelskammertag BIHK. mehr...